100827 Das Ende ist mein Anfang

Zwei Kinokarten fast kostenlos: Das Ende ist mein Anfang (für 1.38 Euro)

Es gibt mal wieder fast kostenlose Kinokarten, dieses Mal für die Preview (präsentiert von Kulturspiegel) des Films “Das Ende ist mein Anfang”. Der Film basiert auf den Bestseller von Tiziano Terzani (4,5 von 5 Sterne bei Amazon).

  • Termin für den Film ist der 04.10.2010 (Montag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Handlung des Films:

Eine Filmkritik und weitere Informationen zum Film wie immer bei Filmstarts. Den zugehörigen Trailer findet ihr bei youTube.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 69 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz.

Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können.

Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.38 Euro. Karten gibt es, solange der Vorrat reicht.

Karten gibt für folgende Städte:

Nummer: 0900-3246262 -X (X = Endziffer Stadt)

  • 0 Berlin, Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstraße 1-5
  • 1 Bonn, Rex-Lichtspieltheater, Frongasse 9
  • 2 Bremen, Gondel, Schwachhauser Heerstraße 207
  • 3 Frankfurt/Main, Cinema, Rossmarkt 7
  • 4 Hamburg, Passage Kino, Mönckebergstraße 17
  • 5 Köln, Odeon, Severinstraße 81
  • 6 Leipzig, Passage-Kino Hainstraße 19a
  • 7 München, Münchner Freiheit, Leopoldstraße 82
  • 8 Osnabrück, Cinema Arthaus, Erich-Maria-Remarque-Ring 16
  • 9 Stuttgart, Atelier am Bollwerk, Hohe Straße 26

4 Gedanken zu „Zwei Kinokarten fast kostenlos: Das Ende ist mein Anfang (für 1.38 Euro)“

    1. Oh danke… mein Fehler, Copy and Past aus einem anderen Artikel will gut überlegt sein und wenn, dann sollte man nochmal gründlich nachlesen! ;)

      Die letzten Filme waren immer 64 Cent und der falsche Termin von “Adèle und das Geheimnis des Pharaos”! ;)

      Ich habe es oben korrigiert.

Hinterlasse eine Antwort