100215 kinofilm plastic planet

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Plastic Planet” (für 1.28 Euro)

100215 kinofilm plastic planetDer Spiegel spendiert euch mal wieder fast kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für die Dokumentation „Plastic Planet“. Der Film wirbt damit: „Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken“!

Weitere Informationen wie immer bei Filmstars (Direktlink) und nachstehen im Filmtrailer.

Termin für den Film ist der 22. Februar 2010 (Montag) um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.28 Euro.

Nummer: 0900 – 3246262-X (X = Endziffer Stadt)

  • - 0 Berlin, Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstraße 1-5
  • - 1 Düsseldorf, UCI-Kinowelt, Hammer Straße 29
  • - 2 Frankfurt/Main, Orfeo, Hamburger Allee 45
  • - 3 Hamburg, Abaton, Allende-Platz 3
  • - 4 Hannover, CinemaxX, Raschplatz 6
  • - 5 Köln, Filmpalette, Lübecker Straße 15
  • - 6 Leipzig, Passage-Kinos, Hainstraße 19
  • - 7 Mannheim, Cineplex, P 4, 13
  • - 8 München, City-Kino, Sonnenstraße 12
  • - 9 Stuttgart, Delphi, Tübinger Straße 6

4 Gedanken zu „Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Plastic Planet” (für 1.28 Euro)“

  1. There has been an inflow up to USD 16 billion with
    34 sequential weeks in accordance with Lipper, a account tracking company www.
    paydayloansmonkey.co.uk/ It can be a huge influence on your monthly payments as well as the span of time you will be paying back again the
    loan and also the amount of interest you will pay in the long run

Hinterlasse eine Antwort