Kategorie-Archiv: Kino

101020 red

Zwei Kinokarten fast kostenlos: R.E.D. mit Bruce Willis (für 1.28 Euro)

Update: Jetzt sind die Leitungen frei geschaltet!!

—————

Es gibt mal wieder fast kostenlose Kinokarten, dieses Mal für die Preview (präsentiert von Cinema) des Films “R.E.D.” mit Bruce Willis.

  • Termin für den Film ist der 25.10.2010 (Montag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Handlung des Films:

Eine Filmkritik und weitere Informationen zum Film wie immer bei Filmstarts. Den zugehörigen Trailer findet ihr bei youTube.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz.

Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können.

Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.38 Euro. Karten gibt es, solange der Vorrat reicht.

Ist das Kontingent verbraucht, habt ihr umsonst angerufen. Sollten für einige Städte die Karten schon vergeben sein, so postet doch bitte einen Kommentar. Wir streichen die Städte dann aus der Liste.

Karten gibt für folgende Städte:

Nummer: 0900/310 09 35-XX (XX = Endziffer Stadt)

  • 01 Berlin, Cinemaxx Potsdammer Platz, Potsdamer Str. 5
  • 02 Dresden, Cinemaxx, Hüblerstraße 8
  • 03 Düsseldorf, UFA Palast, Worringer Straße 142
  • 04 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
  • 05 Hamburg, Cinemaxx Dammtor, Dammtordamm 1
  • 06 Leipzig, Cinestar, Petersstr. 44
  • 07 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • 08 München, Cinemaxx, Isartorplatz 8
  • 09 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • 10 Stuttgart, Gloria, Königstraße 20
100827 Das Ende ist mein Anfang

Zwei Kinokarten fast kostenlos: Das Ende ist mein Anfang (für 1.38 Euro)

Es gibt mal wieder fast kostenlose Kinokarten, dieses Mal für die Preview (präsentiert von Kulturspiegel) des Films “Das Ende ist mein Anfang”. Der Film basiert auf den Bestseller von Tiziano Terzani (4,5 von 5 Sterne bei Amazon).

  • Termin für den Film ist der 04.10.2010 (Montag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Handlung des Films:

Eine Filmkritik und weitere Informationen zum Film wie immer bei Filmstarts. Den zugehörigen Trailer findet ihr bei youTube.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 69 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz.

Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können.

Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.38 Euro. Karten gibt es, solange der Vorrat reicht.

Karten gibt für folgende Städte:

Nummer: 0900-3246262 -X (X = Endziffer Stadt)

  • 0 Berlin, Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstraße 1-5
  • 1 Bonn, Rex-Lichtspieltheater, Frongasse 9
  • 2 Bremen, Gondel, Schwachhauser Heerstraße 207
  • 3 Frankfurt/Main, Cinema, Rossmarkt 7
  • 4 Hamburg, Passage Kino, Mönckebergstraße 17
  • 5 Köln, Odeon, Severinstraße 81
  • 6 Leipzig, Passage-Kino Hainstraße 19a
  • 7 München, Münchner Freiheit, Leopoldstraße 82
  • 8 Osnabrück, Cinema Arthaus, Erich-Maria-Remarque-Ring 16
  • 9 Stuttgart, Atelier am Bollwerk, Hohe Straße 26
100917 adele

Zwei Kinokarten fast kostenlos: Adèle und das Geheimnis des Pharaos (für 1.28 Euro)

TV Today präsentiert euch mal wieder eine Kino Preview, dieses mal für den Film “Adèle und das Geheimnis des Pharaos“.

  • Termin für den Film ist der 28.09.2010 (Montag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Handlung des Films:

Eine Filmkritik und weitere Informationen zum Film wie immer bei Filmstarts. Den zugehörigen Trailer findet ihr bei youTube.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz.

Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können.

Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.28 Euro. Karten gibt es, solange der Vorrat reicht.

Karten gibt für folgende Städte:

Nummer: 0900-31009802 -X (X = Endziffer Stadt)

  • 0Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 5
  • 1 - Dresden, UCI Elbe Park, Lommatzscher Straße 82
  • 2 - Düsseldorf, UCI-Kinowelt, Hammer Straße 29-31
  • 3 - Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
  • 4 - Hamburg, CinemaxX Dammtor, Dammtordamm 1
  • 5 - Leipzig, CineStar, Petersstraße 44
  • 6 - Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • 7München, CinemaxX, Isatorplatz 8
  • 8 - Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • 9 - Stuttgart, Liederhalle, Robert-Bosch-Platz 1
100826 The-American

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “The American” mit Georg Clooney für 1.28 Euro

Update: Es gibt nochmal Karten in allen Städten!

——————-

Artikel vom 26. August:

Die Sommerpause ist so langsam vorbei und es gibt wieder häufiger Kino Previews. Dieses Mal für den Film “The American” mit Georg Clooney und zwei Eintrittskarten für die Preview kosten euch etwa 1.28 Euro. Wie immer solange der Vorrat an Karten reicht.

  • Termin für den Film ist der 13.9.2010 um 20.00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Handlung des Films:

George Clooney spielt einen Massenmörder, der sich in ein idyllisches Dorf in Italien zurück gezogen hat und dort „Mr. Butterfly” genannt wird, da er sich als Schmetterlinge zeichnender Künstler ausgibt. In Wahrheit bereitet er jedoch einen letzten Mord vor und knüpft soziale Kontakte. Dies widerspricht seinem bisherigen Vorgehen und die Freundschaften und Liebesgeschichten, in die er sich verwickelt, sollen letztendlich auch sein mörderisches Vorhaben erschweren. Weiter Informationen wie immer in der Filmkritik bei Filmstarts oder im Trailer bei youTube.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz.

Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können.

Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so bereits unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen in der Regle jedoch bei etwa bei 1.28 Euro. Karten gibt es wie immer, solange der Vorrat reicht.

Karten gibt für folgende Städte:

Nummer: 0900-3100980 -XX (XX = Endziffer Stadt)

  • 01 – Berlin, Cubix, Rathausplatz 1
  • 02 – Dresden, UFA Kristallpalast, Prager Str. 6
  • 03 – Düsseldorf, CineStar Oberkassel, Hansaalee 245
  • 04 – Frankfurt/Main, CineStar, Eschenheimer Anlage 40
  • 05 – Hamburg, CinemaxX, Dammtordamm 1
  • 06 – Leipzig, CineStar, Petersstr. 44
  • 07 – Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • 08 – München, Sendlinger Tor, Sendlinger-Tor-Platz 11
  • 09 – Nürnberg, Cinecittà, Gewerbemuseumsplatz 3
  • 10 – Stuttgart, Gloria, Königstr. 20
100830 the town kino

Kostenlose ins Kino: The Town mit Ben Affleck

Sonst schreibe ich immer, schaut bei Filmstarts.de für mehr Informationen zum Preview Film, dieses Mal präsentiert euch Filmstarts die Kinopreview für den Film “The Town“ mit Ben Affleck, Rebecca Hall, Jeremy Renner, Chris Cooper und Blake Lively. Den Trailer zum Film könnt ihr euch bei youTube anschauen.

Termin für den Film ist der 17.09.2010 um 19:00, 19:30 oder 20:00 Uhr, jeweils in den unten angegeben Städten.

Wie bekomme ich Karten?

Um Karten zu bekommen, auf die Seite von Filmstarts gehen. Dort registrieren und die Karten bestellen und mit etwas “Glück” Karten erhalten.

Die Preview findet in den folgenden Städten statt:

  • Berlin, Cinestar, Potsdamer Straße 4
  • Hamburg, Abaton, Allende-Platz 3
  • Köln, Metropolis, Ebertplatz 19
  • München, Deutsches Museum, Museumsinsel 1
100817 der kleine nich

Kino: Kostenlose Kinokarten für den Film “Der kleine Nick”

Es gibt mal wieder kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für den Film „Der kleine Nick“! Ihr braucht dafür nur auf die Aktionsseite gehen und euch für eure Wunschvorstellung registrieren. Pro Registrierung könnt ihr euch bis zu 4 Karten sichern. Gesponsert wird die Preview von der Zeitschrift Focus Schule. Karten gibt es wie immer, solange der Vorrat reicht.

Weitere Informationen zum Film findet ihr wie immer in der Filmkritik bei Filmstarts.de oder im Trailer bei youtube.

Gezeigt wird der Film am Sonntag, den 22. August 2010 um 13:00 Uhr in folgenden Städten:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Köln
  • Frankfurt
  • München
  • Stuttgart
100712 das konzert

Kino: Kostenlose Kinokarten für den Film “Das Konzert”.

Lange Zeit gab es fast gar keine Kinokarten, heute gibt es dann sogar direkt zweimal Karten für eine kostenlose Preview, dieses Mal für die “Das Konzert“. Weitere Infos wie immer auf der Seite von Filmstarts oder im Trailer bei YouTube.

Die Preview für den Film „Das Konzert“ findet statt am Montag den 19. Juli um 20:00 Uhr, jeweils in den unten aufgeführten Kinos. Jede Anmeldung bei Brigitte gilt immer für zwei Kinokarten.

Die Preview findet in den folgenden Städten statt:

  • Berlin, Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstr. 1-5
  • Bremen, Gondel, Schwachhauser Heerstr.207
  • Dresden, Programmkino Ost, Schandauer Str. 73
  • Frankfurt, Elysee 1, Zeil 125
  • Freiburg, Harmonie, Grünwälderstr. 16-18
  • Hamburg, Cinemaxx am Dammtor, Dammtordamm 1
  • Köln, Cinenova, Herbrandstr. 11
  • München, City Kino, Sonnenstr. 12
  • Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • Stuttgart, EM, Bolzstr. 4
100712 karate Kid

Kino: Kostenlose Kinokarten für Karate Kid

Es gibt mal wieder kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für die Neuverfilmung von Karate Kid. In der neuen Fassung mit Jackie Chan als “Karate Lehrer” und dem Sohn von Will Smith (Jaden Smith) als Karate Kid. Weitere Informationen wie immer auch bei Filmstarts.de.

Sponsor der Aktion ist Bild.de, wo ihr euch kostenlos für die Karten registrieren könnt. Bild.de nennt es zwar Gewinnspiel, die Karten gibt es allerdings solange der Vorrat reicht. Der Aktionscode geht euch per eMail zu und gilt immer für zwei Karten.

Gezeigt wird der Film am 18. Juli um 17 Uhr in den Städten:

  • Augsburg: Cinemaxx
  • Berlin: Cinemaxx Potsdamer Platz
  • Bremen: Cinemaxx Breitenweg
  • Dresden: Cinemaxx Hüblerstr.
  • Essen: Cinemaxx Berliner Platz
  • Hamburg: Cinemaxx Dammtor Dammtordamm
  • Hannover: Cinemaxx Raschplatz Raschplatz 6
  • München: Cinemaxx Isatorplatz
  • Stuttgart: Cinemaxx a. d. Liederhalle Robert-Bosch-Platz
  • Wuppertal: Cinemaxx Bundesallee
100624 kiss kill

Zwei Kinokarten fast kostenlos: Kiss & Kill mit Katherine Heigl und Ashton Kutcher! (für 1.28 Euro)

Update: Es gibt nochmal Karten. Bis auf die Nummer hat sich am Ablauf nichts geändert. Die Nummer lautet nun:

  • 0900-3100980-XX (unten ebenfalls angepasst).

——————-

Ursprünglicher Artikel vom 24. Juni:

Längere Zeit war es ruhig um fast kostenlose Kinokarten geworden, nun gibt es wieder Karten für eine Preview. Dieses Mal für den lustige Komödie Kiss & Kill mit Katherine Heigl und Ashton Kutcher!

Termin für den Film ist der 02.08.2010 (Montag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Handlung des Films:

Jen Kornfeldt reist mit ihren Eltern nach Nizza und trifft ihren Mr. Right, den schönen und weltgewandten Spencer Aimes. Bald darauf leben beide frisch verheiratet in einer ganz normalen amerikanischen Vorort Idylle, bis es am Morgen nach Spencers 30. Geburtstag zu einer klitzekleinen Vertrauenskrise kommt. Es stellt sich nicht nur heraus, dass Spencer ein internationaler Super-Spion war, plötzlich wird er von seiner Vergangenheit eingeholt und von einer ganzen Armee von Auftragskillern gejagt! Während die beiden Kugeln ausweichen, die netten Verwandten auf Abstand halten und in der Nachbarschaft das glückliche Paar miemen müssen, haben sie auch untereinander eine Menge zu besprechen… (eine komplette Kritk bspw. bei Moviemaze)

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz.

Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können.

Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.28 Euro. Karten gibt es, solange der Vorrat reicht.

Karten gibt für folgende Städte:

Nummer: 0900-3100980 -XX (XX = Endziffer Stadt)

- 01 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 5
- 02 Dresden, Ufa-Palast, Prager Straße 6
- 03 Düsseldorf, Ufa-Palast, Worringer Straße 142
- 04 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
- 05 Hamburg, Passage-Kino, Mönckebergstraße 17
- 06 Leipzig, CineStar, Petersstraße 44,
- 07 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
- 08 München, Mathäser, Bayerstraße 1,
- 09 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
- 10 Stuttgart, Gloria, Königstraße 22

Der Trailer zum Film:

100421 vergebung

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Vergebung” nach einem Roman von Stieg Larsson (für 1.28 Euro)

Update: Es gibt nochmal eine Chance auf Karten! Termin und Informationen siehe nachstehen. Schnell sein, es gibt nur ein kleines Kontingent!! Haltet beim Anruf Stift und Papier bereit, es wird eine Pin durchgegeben, mit der ihr die Karten vor der Preview erhaltet.

Nummer: 0900 – 3100935-XX (XX = Endziffer Stadt)

  • - 01 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Platz 5
  • - 02 Dresden, UFA-Palast, Sankt-Petersburger-Straße 24
  • - 03 Düsseldorf, UFA-Palast, Worringer Straße 142
  • - 04 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
  • - 05 Hamburg, UCI Othmarschen, Baurstraße 2
  • - 06 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
  • - 07 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • - 08 München, Mathäser, Bayerstraße 5
  • - 09 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • - 10 Stuttgart, Gloria, Königstraße 20

———————————

Ursprünglicher Artikel vom 16. April:

Jetzt gibt es Karten für den dritten Teil der Trilogie “Vergebung“. Termin für den Film ist der 1. Juni 2010 (Dienstag) um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino. Weitere Informationen wie immer bei Filmstarts (Direktlink) oder im Trailer (Direktlink) bei youTube. Der Anruf kostet 64 Cent pro Minute, aus dem deutschen Festnetz.

Nummer: 0900 – 3100980-XX (X = Endziffer Stadt)

  • - 01 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Platz 5
  • - 02 Dresden, UFA-Palast, Sankt-Petersburger-Straße 24
  • - 03 Düsseldorf, UFA-Palast, Worringer Straße 142
  • - 04 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
  • - 05 Hamburg, UCI Othmarschen, Baurstraße 2
  • - 06 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
  • - 07 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • - 08 München, Mathäser, Bayerstraße 5
  • - 09 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • - 10 Stuttgart, Gloria, Königstraße 20

———————————

Ursprünglicher Artikel vom 25. Januar

100125 verdammnis stieg larsson

Und schon wieder gibt es fast kostenlose Kinokarten für eine Preview-Vorstellung. Dieses Mal zu einem wirklichen TOP-FILM, dem Film „Verdammnis“ von Regisseur Daniel Alfredson nach dem gleichnamigen Roman des Bestsellerautors Stieg Larsson. Der Film ist der zweite Teil der Romantrilogie (Verblendung, Verdammnis, Vergebung) um den Journalisten Mikael Blomkvist.

Termin für den Film ist der 2. Februar 2010 (Montag) um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Inhalt: Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Derweilen betreibt Lisbeth Salander und ohne Blomkvist Wissen ihre eigenen Ermittlungen und stößt dabei auf Nils Bjurman, ihren ehemaligen Vormund. Als dieser kurze Zeit später ebenfalls tot aufgefunden wird,beginnt eine mediale und polizeiliche Hetzjagd auf sie, trägt die Mordwaffe doch ihre Fingerabdrücke. Nur Blomkvist glaubt an ihre Unschuld.

Wer mehr Informationen möchte, schaut wie immer in der Filmkritik bei Filmstarts oder unten im Trailer.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete 69 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.38 Euro.

Nummer: 0900 – 3246262-X (X = Endziffer Stadt)

-0 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz
-1 Dortmund, Cinestar
-2 Düsseldorf, UFA-Palast
-3 Frankfurt / Main, Cinestar Metropolis

-4 Hamburg, CinemaxX Dammtor
-5 Hannover, CinemaxX
-6 Köln, Cinedom
-7 Leipzig, Cinestar,
-8 München, Arri-Kino
-9 Stuttgart, Metropol

100330 cinemaxx gutschein

Dailydeal: Kinoticket und Popcorn für 6 Euro für alle CinemaxX Kinos

Bei Dailydeal gibt es wieder Kinokarten für die CinemaxX-Kette (Direktlink)! Für 6 Euro Kaufpreis erhaltet ihr in vielen deutschen Städten einen Gutschein für den Eintritt und eine Portion Popcorn. Bei dieser Aktion spart ihr 8.50 Euro auf den normalen Preis.

Die Aktion ist nicht nur für Neukunden, sondern kann ebenfalls von jedem Bestandskunden wahrgenommen werden!

Konditionen:

  • Gutschein gilt an jedem Tag, für jeden Film
  • Gutschein bundesweit in jedem CinemaxX gültig
  • Inklusive aller Zuschläge
  • Der Kino-SuperDeal beinhaltet Kinoeintritt und Popcorn
  • Gutschein ist unbefristet gültig
  • Nur 1 Gutschein pro Person
  • Versand erfolgt per Post
  • Nicht für MAXXIMUM 3D-Vorstellungen einlösbar!
100322 greenberg

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Greenberg” (für 1.38 Euro)

Und schon wieder gibt es fast kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für die Preview des Films „Greenberg“ mit Ben Stiller.

Termin für den Film ist der 29.03.2010 (Montag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

100322 greenberg

In dem Film Greenberg geht es um Roger Greenberg, einen etwa 40-jährigen New Yorker, der in seinem Leben kaum auf die Reihe bekommt und noch nicht allzu viel geleistet hat. Gerade als Roger beschließt, fortan gezielt gar nichts mehr zu tun, bittet ihn sein erfolgreicher Bruder, auf seine Villa aufzupassen. Dort trifft Roger die zurückhaltende Assistentin seines Bruders, die bis auf ihr eigenes Leben alles auf die Reihe bekommt. Zwei die sich gesucht und gefunden haben…! Wer mehr Information möchte, guckt in die Kritik bei Filmstarts.de oder schaue sich den untenstehenden Trailer an.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 69 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.38 Euro.

Nummer: 0900- 3246262-X (X = Endziffer Stadt)

  • -0 Berlin, Kant-Kinos, Kantstraße 54
  • -1 Düsseldorf, Cinema, Schneider-Wibbel-Gasse 5-7
  • -2 Frankfurt/Main, Cinema, Rossmarkt 7
  • -3 Freiburg, Friedrichsbau-Lichtspiele, Kaiser-Joseph-Straße 268
  • -4 Hamburg, Holi, Schlankreye 69
  • -5 Hannover, Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9
  • -6 Köln, Cinenova, Herbrandstraße 11
  • -7 Leipzig, Schauburg, Antonienstraße 21
  • -8 München, Mathäser, Bayerstraße 5
  • -9 Stuttgart, Delphi, Tübinger Straße 6

100320 gesetz der strasse

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Gesetz der Straße – Brooklyn’s Finest” (für 1.28 Euro)

100320 gesetz der strasseDieses Mal gibt es fast kostenlose Kinokarten für die Preview des Films „Gesetz der Straße – Brooklyn’s Finest“ mit Richard Gere, Don Cheadle, Ethan Hawke und Wesley Snipes. Gesponsert wird euch der Film von der Zeitschrift „TV Direkt“.

Termin für den Film ist der 31.03.2010 (Mittwoch), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Die Story vhandelt um die drei New Yorker Polizisten. Eddie ist ein kleiner Streifencop, der nur noch sieben Tage bis zu seiner Pensionierung hat und ganz und gar nicht begeistert ist, als er auf einen Fall angesetzt wird, von dem er schon ahnt, dass er nichts Gutes verheißen wird. Der Undercover-Polizist Tango ermittelt schon seit vielen Jahren gegen den Drogendealer Caz und kennt sich in Brooklyns Drogenszene aus, wie kein Anderer. Und dann ist da noch Sal, der Teil eines Spezialkommandos ist, und die Umschlagplätze bewacht. Als Caz seinen nächsten großen Deal plant, sind alle Drei Cops in die verhängnisvolle Razzia gegen ihn verwickelt und sitzen bald, ob sie es wollen, oder nicht, im selben Boot…

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.28 Euro.

Nummer: 0900-310089142-X (X = Endziffer Stadt)

  • – 0 Berlin, UCI-Colosseum, Schönhauser Allee 132
  • – 1 Frankfurt/Main, E-Kinos, Zeil 125
  • – 2 Hamburg, CinemaxX Wandsbek, Quarree 8-10
  • – 3 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • – 4 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
  • – 5 München, CinemaxX, Isatorplatz 8
  • – 6 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • – 7 Stuttgart, UFA-Palast, Rosensteinstraße 23

100312 drachenzaehmen

KOSTENLOSE Kinokarten für den Film „Drachenzähmen leicht gemacht“

100312 drachenzaehmenPro Sieben verschenkt Kinokarten an alle, die eine kleine Gewinnspielfrage korrekt beantworten. Die Karten sind für die Preview des 3D-Films „Drachenzähmen leicht gemacht“.

Weitere Informationen wie immer auf der Seite Filmstarts.de (Direktlink zum Film), wo der Film mit 8 von 10 Sternen bewertet wurde und im untenstehenden Filmtrailer!

Termin für den Film ist der 20. oder 21 März 2010, jeweils im unten angegeben Kino.

Es handelt sich dieses Mal auch um echte Freikarten, es muss keine 0900er Nummer gewählt werden. Ihr müsst nur auf die Seite von Pro Sieben (Direktlink zur Aktion) gehen, die sehr leichte Gewinnspielfrage beantworten, um euch die Karten für die jeweilige Stadt reservieren. Jeder “Gewinner” erhält per eMail eine Pin, welche für 4 Karten gültig ist. Ihr könnt also die gesamte Familie / Freundeskreis mitnehmen. Leider gibt es die Karten nur für 4 Städte (München, Köln, Berlin und Hamburg).

Karten gibt es dieses Mal allerdings nur für 4 Städte:

Samstag 20.03. München Mathäser (14.15 Uhr Einlass – 15.00 Uhr Filmbeginn)
Samstag 20.03. Köln Cinedom (13.30 Uhr Einlass – 14.30 Uhr Filmbeginn)
Sonntag 21.03. Berlin CineStar Cubix (11.00 Uhr Einlass – 12.00 Uhr Filmbeginn)
Sonntag 21.03. Hamburg Cinemaxx Dammtor (16.00 Uhr Einlass – 17.00 Uhr Filmbeginn)

100308 Precious – Das Leben ist kostbar

KOSTENLOSE Kinokarten für den Film „Precious – Das Leben ist kostbar“

100308 Precious – Das Leben ist kostbarEs gibt mal heute direkt zweimal Kinokarten. Beim zweiten Film für die Filmpreview des Dramas „Precious – Das Leben ist kostbar“. Die Vorstellung wird euch dieses Mal durch die Zeitschrift Brigitte präsentiert und ist komplett kostenlos.

Zum Film: Claireece „Precious“ Jones (Gabourey Sidibe) ist 16, fettleibig, schwarz, quasi Analphabetin und erwartet ihr zweites Kind von ihrem eigenen Vater. Sie schweigt und träumt sich durch den Alltag, während sie zuhause still die groben Misshandlungen ihrer arbeitslosen Mutter (Mo’Nique) erträgt…

Ausführliche Informationen zum Film wie immer auf der Seite Filmstarts.de (Direktlink zum Film), wo der Film mit 8 von 10 Sternen bewertet wurde und im untenstehenden Filmtrailer!

Termin für den Film ist der 15.03.2010 (Monatg), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Es handelt sich dieses Mal auch um echte Freikarten, es muss keine 0900er Nummer gewählt werden. Ihr müsst nur auf die Seite von Brigitte.de (Direktlink zur Aktion) gehen und euch die Karten für die jeweilige Stadt reservieren. Ihr erhaltet dann eine eMail mit der Bestätigung. Die Bestätigung ist immer für zwei Karten gültig und mit dieser erhaltet ihr am Tag der Vorstellung die Karten an der Kinokasse.

Der Film wird in folgenden Städten und Kinos gezeigt:

  • Berlin, Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstr. 1-5
  • Dresden, Programmkino Ost, Schandauer Str. 73
  • Düsseldorf, Cinema, Schneider-Wibbel-Gasse 5-7
  • Frankfurt, Cinema Kinos, Roßmarkt 7
  • Freiburg, Friedrichsbau-Apollo, Kaiser-Josef-Str. 270
  • Hamburg, Zeise, Friedrich 7-9
  • Hannover, Hochhaus-Lichtspiele, Goseriede 9
  • Köln, Cinenova, Herbrandstr. 11
  • München, City Kino, Sonnenstr. 12
  • Stuttgart, Metropol, Bolzstr. 10

100308 kautions cop

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Der Kautions-Cop” (für 1 Euro)

100308 kautions copEs gibt mal wieder fast kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für die Filmpreview „Der Kautions-Cop“. Dieses Mal leider nur für vier Städte!

Eine lustige Komödie, in der der zuletzt etwas glücklose Kautions-Cop Milo Boyd (Gerard Butler) seinen persönlichen Traumjob ergattert hat: Er soll seine Ex (Jennifer Aniston) ins Gefängnis bringen!

Ausführliche Informationen zum Film wie immer auf der Seite Filmstarts.de (Direktlink zum Film) und im untenstehenden Filmtrailer!

Termin für den Film ist der 31.03.2010 (Mittwoch), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 50 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.00 Euro.

Nummer: 0137-81009550-X (X = Endziffer Stadt)

1 Berlin, Cinestar Cubix, Rathausstraße 1
2 Düsseldorf, Cinestar Oberkassel, Hansaallee 245
3 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
4 München, Mathäser, Bayerstraße 5

100302 Kinogutschein Aktion Citydeal

Citydeal: 10 Euro Kinogutschein für 1 Euro kaufen (HAMMER DEAL), fast deutschlandweit einlösbar! [UPDATE]

UPDATE III: Cinestar ist nun ausverkauft, Gutscheine für die UCI – Kinos (bspw. Köln, Hamburg) sind noch vorrätig. Wo ihr den Gutschein kauft ist dabei egal!

————————————–

UPDATE II: Die Übersichtsseite ist nach dem Auslaufen des Angebotes wieder deaktiviert worden. Für einige Städte ist das Angebot allerdings scheinbar um knapp 15 Stunden verlängert worden und kann noch immer gebucht werden. Wir haben daher die Direktlinks unten wieder eingefügt. Die Gutscheine für UCI und Cinestar sind deutschlandweit gültig, siehe auch die PDF – Kinolisten.

————————————–

UPDATE: Citydeal hat euch nun auch eine Übersichtsseite (Direktlink) zur Verfügung gestellt, wo ihr ganz bequem eure jeweilige Stadt auswählen könnt! Die Gutscheine gibt es noch bis etwa 24 Uhr heute Nacht!

————————————–

OK, allgemeines Kinoupdate! Das Kinoangebot bei Citydeal ist etwas schwerer zu finden, aber neben München und Köln (Beiträge inzwischen hier mit eingepflegt) gibt es den 10 Euro Kinogutschein für nur EINEN Euro auch noch in einigen anderen Städten. Wir haben weiter unten alle Städte / Kinos verlinkt!

100302 Kinogutschein Aktion Citydeal

Nach meiner Information (Anfrage bei Citydeals) besitzen die UCI (gültig bis 07.2011) und die Cinestar Gutscheine (gültig 3 Jahre) deutschlandweit und in allen Kino der jeweiligen Kette Gültigkeit!! Da kann man also auch zuschlagen, wenn man nicht in einer der aufgeführten Städte lebt, aber ein entsprechendes Kino vor der Haustüre hat. Eine Liste der 18 UCI Kinos findet ihr hier (PDF) und der 63 Cinestar Kinos hier (PDF).

Das Angebot gilt allerdings dieses Mal nur für Neukunden. Wer bereits einmal bei Citydeal bestellt hat (Starbucks oder eine der anderen Kinoaktionen) hat leider Pech gehabt. Man kann es versuchen, die Bestellungen werden aber wahrscheinlich storniert! Leider gibt es pro Person auch nur einen Gutschein, aber auch hier könnt ihr ja kreativ (Mann, Frau, Freund, Freundin, Mutter, Vater, Omi, Bruder, …) werden. Die Gutscheine erhaltet ihr nach dem Kauf versandkostenfrei per Post!

Wir verlinken die Angebote einmal direkt für euch:

Der Gutschein kann wie bei den vorherigen Aktionen an jeden Tag, für jeden Film und jeder Platz eingelöst werden und hat auch Gültigkeit an Wochenenden und bei Filmen mit Überlänge! Nur 3D Filme sind ausgeschlossen.

Das Angebot von Citydeal ist wirklich der HAMMER. Wo erhält man schon mal quais Kino „geschenkt“? Der Preis von einem Euro ist hier wohl inzwischen eher symbolisch zu bewerten. Citydeal ist ein neuer Anbieter auf dem deutschen Markt und versucht ein amerikanisches Konzept (Group-Shopping) einzuführen, wo jeden Tag ein anderes Angebot eurer Stadt rabattiert angeboten wird.

Ein weiterer Anbieter mit dem selben Konzept ist Dailydeal, mit dem sich Citydeal aktuell zusätzlich eine Rabattschlacht liefert. Bietet der eine Kinogutscheine an, so unterbietet der andere kurz darauf den Preis. Den Kunden kann es nur freuen, denn bei einem Preis von einem Euro ist nun nicht mehr viel Luft nach unten.

Hinter Citydeal stehen ein paar wirklich große Venture Capital Firmen (bspw. Die Samwer Brüder) und die Kriegskasse scheint ziemlich voll zu sein. Diese Aktionen mit den Kinogutscheinen dürfte wohl unter Marketingausgaben verbucht werden, um Firma und Konzept bekannt zu machen. Schlagt also unbesorgt zu und freut euch!

100302 auftrag rache

Zwei Kinokarten fast kostenlos: Nochmal für den Film “Auftrag Rache” mit Mel Gibson (für 1.28 Euro) [UPDATE]

100302 auftrag racheUnd nochmal gibt es fast kostenlose Kinokarten für die Preview des Films „Auftrag Rache“ mit Mel Gibson. Dieses Mal sponsert die Zeitschrift Cinema die Karten. Wer gestern kein Glück hatte, kann es jetzt nochmal versuchen!

Termin für den Film ist ebenfalls der 09.03.2010 (Dienstag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Der Film handelt  von Thomas Craven, einem Polizisten des Morddezernats, der den Mord an seiner Tochter aufklären will. Dabei stößt er nicht nur auf deren Doppelleben, sondern auch auf eine großangelegte Vertuschungsaktion der Regierung. Diese setzt einen Agenten auf den Fall an, der jegliche Beweise vernichten soll und wobei Thomas Craven ihm in die Quere kommt.

Ausfürliche Informationen zum Film wie immer auf der Seite Filmstarts.de (Direktlink zum Film), wo der Film mit 8 von 10 Sternen bewertet wurde und im untenstehenden Filmtrailer!

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.28 Euro.

Nummer: 0900-31009352-X (X = Endziffer Stadt)

- 0 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 5
- 1 Dresden, UCI-Kinowelt, Lommatzscher Straße 82
- 2 Düsseldorf, UCI-Kinowelt, Hammer Straße 29,
- 3 Frankfurt/Main, E Kinos, Zeil 125
- 4 Hamburg, CinemaxX Dammtor, Dammtordamm 1
- 5 Leipzig, CineStar, Petersstraße 44,
- 6 Köln, Filmpalast, Hohenzollernring 22-24
- 7 München, Mathäser, Bayerstraße 1,
- 8 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
- 9 Stuttgart, Metropol, Bolzstraße 10

100302 auftrag rache

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Auftrag Rache” mit Mel Gibson (für 1.28 Euro)

100302 auftrag racheUnd wieder einmal gibt es fast kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für die Preview des Films „Auftrag Rache“ mit Mel Gibson.

Termin für den Film ist der 09.03.2010 (Dienstag), um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Der Film handelt  von Thomas Craven, einem Polizisten des Morddezernats, der den Mord an seiner Tochter aufklären will. Dabei stößt er nicht nur auf deren Doppelleben, sondern auch auf eine großangelegte Vertuschungsaktion der Regierung. Diese setzt einen Agenten auf den Fall an, der jegliche Beweise vernichten soll und wobei Thomas Craven ihm in die Quere kommt.

Ausfürliche Informationen zum Film wie immer auf der Seite Filmstarts.de (Direktlink zum Film), wo der Film mit 8 von 10 Sternen bewertet wurde und im untenstehenden Filmtrailer!

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 64 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.28 Euro.

Nummer: 0900-31009802-X (X = Endziffer Stadt)

- 0 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 5
- 1 Dresden, UCI-Kinowelt, Lommatzscher Straße 82
- 2 Düsseldorf, UCI-Kinowelt, Hammer Straße 29,
- 3 Frankfurt/Main, E Kinos, Zeil 125
- 4 Hamburg, CinemaxX Dammtor, Dammtordamm 1
- 5 Leipzig, CineStar, Petersstraße 44,
- 6 Köln, Filmpalast, Hohenzollernring 22-24
- 7 München, Mathäser, Bayerstraße 1,
- 8 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
- 9 Stuttgart, Metropol, Bolzstraße 10

100218 maenner die auf ziegen starren

Zwei Kinokarten fast kostenlos: “Männer, die auf Ziegen starren” (Update: Kostenlos)

UPDATE: Wer bei der ersten Aktion kein Glück hatte und in Bayern wohnt, kann es morgen nochmal versuchen. Bayern3 (Direktlink) präsentiert euch am Dienstag, 2. März, um 20.00 Uhr ebenfalls eine Preview des Films „Männer, die auf Ziegen starren“. Die kostenlosen Karten können am Montag, 1. März, ab 17.00 Uhr in den Kinos abgeholt. Pro Person gibt es maximal zwei Karten - und nur, solange der Vorrat reicht.

Kinos: Bad Kissingen, Universum Filmpalast / Cham, Cineworld / Dillingen, Filmcenter / Erding, Cineplex / Kempten, Colosseum Kinocenter / Lichtenfels, Neue Filmbühne / Traunstein, Casablanca / Vilsbiburg, Cineplex

————————–

Ursprünglicher Artikel vom 19 Februar:

100218 maenner die auf ziegen starren

Und wieder einmal gibt es fast kostenlose Kinokarten. Dieses Mal für die Preview des Films „Männer, die auf Ziegen starren“. Bei dem Film handelt es sich um eine recht lustige Satire mit George Clooney, die ihresgleichen sucht!

Termin für den Film ist der 01. März 2010 (Montag) um 20:00 Uhr, jeweils im unten angegeben Kino.

Der Satire-Film handelt von dem wahren Versuch des US-Militärs, Soldaten mit übersinnlichen Fähigkeiten auszubilden. So entstand mit dem Film ein sehr kurzweiliges, höchst amüsantes Vergnügen, auf das man sich allerdings einlassen muss! Weitere Informationen wie immer auf der Seite Filmstarts.de (Direktlink zum Film), die den Film mit 7 von 10 Sternen bewertet hat und im untenstehenden Filmtrailer!

Es funktioniert wie immer:

Um Karten zu erhalten, einfach die Nummer plus die Endziffer der jeweiligen Stadt wählen. Der Anruf kostete euch 69 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz. Ihr solltet beim Anruf Papier und Stift zur Hand haben, denn es wird ein Code angesagt, mit dem die Kinokarten am Tag der Vorstellung abgeholt werden können. Der Code ist gültig für zwei Karten. Wer schnell ist, hat sich so unter zwei Minuten die Karten gesichert. Kosten liegen so in etwa bei 1.38 Euro.

Nummer: 0900-31009800-X (X = Endziffer Stadt)

  • - 1 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 5
  • - 2 Dresden, Schauburg, Königsbrücker Straße 55
  • - 3 Düsseldorf, UFA-Palast, Worringer Straße 142
  • - 4 Frankfurt am Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
  • - 5 Hamburg, UCI-Kinowelt Othmarschen, Baurstraße 2
  • - 6 Leipzig, Passage-Kinos, Hainstraße 19
  • - 7 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
  • - 8 München, Mathäser, Bayerstraße 1
  • - 9 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
  • - 10 Stuttgart, Gloria, Königstraße 20